Trotz der geringen Größe: Neue Funktionen und eine erleichterte Bedienung.

JENETRIC stellt die zweite Generation des LIVETOUCH QUATTRO Compact vor.

Die neue Generation des weltweit kleinsten FAP 60 Scanners ist erstmals mit einer Benutzerführung, der Möglichkeit, neben Fingerabdrücken auch Dokumente und Barcodes zu scannen, einer verbesserter Umgebungslichtresistenz und einer USB-C Schnittstelle ausgestattet.

Jena, 4. Oktober 2021 - Nach erfolgreicher Etablierung ihres ultramobilen 10-Fingerscanners stellt die JENETRIC heute die zweite Generation des LIVETOUCH QUATTRO Compact vor. Mit erweitertem Funktionsumfang und einer verfügbaren Benutzerführung wird der LIVETOUCH QUATTRO Compact Up der FAP 60 Scanner und damit zur ersten Wahl bei der Registrierung und Verifizierung von Fingerabdrücken im mobilen Einsatz.

Trotz der außergewöhnlich geringen Größe des Gerätes ist es gelungen, eine intuitive Benutzerführung in das Gerät zu integrieren. Die farbigen Piktogramme machen dem Nutzer eindeutig verständlich, zu welchem Zeitpunkt, welche Finger aufzulegen sind und wann die Aufnahme beendet ist. Damit wird die Unterstützung durch den Beamten reduziert, Fehler bei der Aufnahme vermieden und der Aufnahmeprozess insgesamt beschleunigt.

„Wir haben die Rückmeldungen unserer Kunden ernst genommen. Diese schätzen besonders die integrierte Nutzerführung unseres stationären Scanners. So war es nur konsequent, auch unseren mobilen Fingerabdruckscanner mit einer Nutzerführung auszustatten und damit die Handhabung der Geräte zu vereinfachen.“, sagt Roberto Wolfer, CEO der JENETRIC GmbH.

Ein neuer Meilenstein ist die Fähigkeit, Fingerabdrücke und Dokumente auf nur einer Aufnahmefläche zu scannen. Der LIVETOUCH QUATTRO Compact Up vereinigt damit zwei Modalitäten in einem Gerät: Die Aufnahme von Fingerabdrücken im FAP Format und das Scannen von Dokumenten im ID 1-Format, beispielsweise ID Karten, Führerscheine oder Barcodes. Dafür wird das Dokument auf die Aufnahmefläche des Gerätes platziert. Ein Fokussieren entfällt, Reflektionen oder störende Umgebungslichteinflüsse werden vermieden und somit kann ein zusätzliches Gerät zur Aufnahme von Dokumenten entfallen.

„Mit dem LIVETOUCH QUATRO Compact Up schöpfen wir erstmals das volle Potential der optischen TFT-Technologie aus: Beste Fingerabdruckqualität kombiniert mit der Dokumentenaufnahme - und dies alles auf kleinster Größe und mit minimalem Gewicht. Keine andere Aufnahmetechnologie bietet diese Fähigkeiten“.

Zusätzlich wurde die Umgebungslichtresistenz wesentlich verbessert. Dank des patentierten Sensordesigns werden auch bei starkem Umgebungslicht sehr gute Fingerabdruckbilder erzeugt.

Die neue USB-C Schnittstelle entspricht den Anforderungen moderne IT und bietet erstmals eine integrierte Zugentlastung.

Selbstverständlich ist auch die neue Generation mit einem kratzfesten Schutzglas ausgestattet und kann um eine antimikrobielle Beschichtung für den Infektionsschutz ergänzt werden.

Der LIVETOUCH QUATTRO Compact Up wird von der JENETRIC GmbH sowohl vom

4. - 5. Oktober 2021 auf der connect ID in Washington DC als auch auf dem World Border Congress in Athen (5. - 7. Oktober 2021) dem Fachpublikum vorgestellt.

Kontakt